rollstuhltischtennis.de

Homepage des DRS-Fachbereiches Tischtennis

Jugend trainiert für Paralympics

Freitag 11. Februar 2011 von winfried

Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Paralympics“ geht 2011 in die 2. Runde

Tischtennis gehört neben Leichtathletik, Schwimmen und Rollstuhl-Basketball zur Pilotveranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff.

Mit diesem Wettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS wird den Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung über die Landesebene hinaus ein bundesweiter Schulsportwettbewerb angeboten.

Die positiven Erfahrungen der 1. Pilotveranstaltung im Juni 2010 in der Sportschule Kamen-Kaiserau mit 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sind ein Grund den Wettbewerb auf alle Bundesländer mit größerer Teilnehmerzahl auszuweiten. Daher findet eine 2. Pilotveranstaltung im Juni 2011 im Sportleistungszentrum Kienbaum/Berlin statt.

Der Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Paralympics ist ein Schulmannschaftswettbewerb, an dem sich alle 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland beteiligen können.

Es findet ein Bundesfinale als 2. Pilotveranstaltung für die Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (Körperbehinderte) statt.

Der Wettbewerb wird in folgenden Sportarten ausgetragen:

Leichtathletik,  Schwimmen,  Tischtennis, Rollstuhlbasketball.

mehr Informationen: Ausschreibung JTFP

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 11. Februar 2011 um 00:55 und abgelegt unter News.

Kommentare sind geschlossen.